Yoga in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist eine sensible Lebensphase, in der körperliche Veränderungen und neue Erfahrungen durchlebt werden.

Durch das wachsende Gewicht des Kindes ist es wichtig, den Kreislauf anzuregen und die Muskulatur zu stärken.

Yoga ist das ideale Hilfsmittel um Schwangerschaftsbeschwerden vorzubeugen und Müdigkeit entgegenzuwirken. Es hilft der werdenden Mutter ihrer eigenen Wahrnehmung zu vertrauen, um mit dem Geburtsschmerz besser umgehen zu können, sowie den Kontakt zum Baby zu vertiefen.

Yoga ist ein Wegbegleiter, der Körper, Geist und Seele in Einklang bringt und somit zum Wohlfühlen der Schwangeren und ihrem Baby beitragt.

Inhalte des Kurses:
  • Wahrnehmen des eigenen Körpers
  • "Erden"-Stabilität
  • Stimulieren des Kreislaufs durch Aufwärmen
  • Üben von Asanas (Körperhaltungen)
  • Miteinbeziehen der Atemübungen (Pranayama)
  • Entspannung und Meditation

Yoga in der Schwangerschaft ist für alle gesunden Schwangeren gedacht, auch wenn sie noch keine Erfahrung mit Yoga gemacht haben.

Es kann schon frühzeitig ab der 12. Schwangerschaftswoche mit Yoga begonnen werden.

Auch wenn erst im letzten Schwangerschaftsdrittel begonnen wird, erlebt man mehr Harmonie und Gleichklang für seinen Körper, Geist und Atem.

Exklusiv für unsere Kursteilnehmer gibt es die Möglichkeit an einer Kreißsaal- und Stationsführung im LKH Graz teilzunehmen.

Zu den Vormittagskursen
Aktuelle Abendkurse:

Aktuelle Vormittagskurse:

Texte: © 2006 - 2017 - - Eveline Binder | zuletzt aktualisiert: | Bilder: © 2016 Andreas Obendrauf

Teilen