Schwangerschaftsgymnastik

Schwangerschaftsgymnastik soll eine sinnvolle Form der körperlichen Aktivität in der Schwangerschaft sein. Somit werden Beschwerden vorgebeugt und der Körper optimal auf die Geburt vorbereitet.

Ziel der Schwangerschaftsgymnastik ist es, ein ausgewähltes Programm an Übungen anzubieten.

Es soll eine sinnvolle Form der körperlichen Aktivität in der Schwangerschaft sein. Somit wird Beschwerden wie z.B. Kreislaufprobleme, Rückenschmerzen etc. entgegenwirken.

Außerdem sind ein sehr wichtiger Bestandteile dieses Kurses Atem- und Entspannungsübungen.

Sie helfen:

  • die Körperwahrnehmung zu verbessern
  • die Atemmöglichkeiten zu erweitern
  • den Atem unter Belastung erfahrbar zu machen
  • den Atem als Entspannungshilfe einzusetzen um sich besser auf das “Geschehen Geburt” einlassen zu können
  • Weiters soll auf die körperliche Geburtsarbeit hingeführt werden.

Ein Hauptaugenmerk ist auf die Haltungsschulung zu legen. Da nur in einer gesunden Körperhaltung die ausgeführten Übungen eine optimale Unterstützung des Kreislaufs und der Muskulatur gewährleisten können.

Auch die Wahrnehmung des Beckenbodens ist wichtig für eine positive Erfahrung des Geburtsverlaufs. Dabei ist nicht das Aufbautraining vordergründig. Vielmehr geht es um die Förderung der Sensibilität für die Vorgänge bei der Geburt.

Schwangerschaftsgymnastik beinhaltet:

  • eine Aufwärmphase (Kreislaufübungen), sowie
  • gezieltes Training (gegen Schwangerschaftsbeschwerden sowie Beckenbodenübungen) und schließlich
  • Atemübungen und Entspannungsphasen (Körperwahrnehmungsübungen)

Im Kurspreis ist eine Kennenlern-Shiatsu Behandlung bei unserer Shiatsu-Praktikerin Vesna Drnovsek Bock enthalten.
Hier finden Sie nähere Infos und den Kontakt zur Terminvereinbarung.


Kursanmeldung